Das hier ist, nach dem Deutschen Fernsehpreis, der Lola, der Lola rennt und der Goldenen Honigwabe des deutschen Bienenzüchterverbandes, der wichtigste deutschsprachige Medienpreis ever.
Hier prämiere ich jeden Monat… also so circa 12 mal im Jahr… ein Dampfervideo, dass das Prädikat „besonders wertvoll“ verdient hat… oder einfach nur gefährlich für die Lachmuskeln is.
 

APRIL

Yo Mo: „Vlog 4/17“

OK, die Optik is eher so „SAW“… Teil 27… oder so. Aber wer nur nach’m Äußerlichen geht, sollte nie Spargel essen… oder Curryhuhn… egal.
Das Video is nich der weiteste humoristische Wurf, Yo Mo kann’s besser, aber er trifft voll auf die Zwölf und darum geht’s in diesem cineastischen Independentstreifen. So’n bisschen den Moralischen, das muss echt mal sein. So heutzutage… oder überhaupt.

Außerdem: Ein Mann entdeckt die pure mechanische Freude des Dampfens und grübelt über die Bedeutung von Hoden nach. Das allein is schon ne „Goldene Dampfkamera“ wert.
Und die geht im April hoch verdient an den schwäbischen John Woo des Dampfervideos.

MÄRZ

Steamshots TV: „O.B. Tampon dampfen | Geschmacks- & Handlingstest“

In diesem Filmchen wird eine Frage beantwortet, die mindestens so wichtig wie die Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest is.

Was machst du, wenn die Welt am zerbröckeln is, so Atomkrieg, ein Steinbrocken aus’m All oder es is mal wieder „Knut“ bei IKEA, und die Watte für deine Dampfe is alle?

Amoklauf macht nur bedingt Sinn, wenn die Welt eh im Gulli is… Aber was dann?
Zum Glück is auf eins Verlass, die Umsicht des weiblichen Geschlechts und die unendlichen Weiten ihrer Handtaschen. Denn was hat eine Frau immer dabei, vor allem bei Weltuntergängen? Richtig, Tampons!
Aber kann man mit den Dingern auch dampfen? Ja klar, wie uns dieses Video endlich beweist. Und wenn der Tampon bei Steamshots schon nen Daumen hoch kriegt… na dann kann das Weltende ruhig kommen. Vape o.b. … äh… on!

FEBRUAR

Vape Scene Investigation: „Liquids aus Kanada“

In diesem Film vereinen sich ein gutes Drehbuch, ein perfekter Schnitt und exzellente Special Effects (Nebel, ganz viel Nebel) zu einem Meisterwerk, das seines Gleichen sucht. Er reiht sich ein zu cineastischen Glanzstücken wie „Drei Mann in einem Boot“ und „Gorillas im Nebel“.
Zurecht geht die „Goldene Dampfkamera“ Februar an dieses herausragendes Werk, in welchem man den Sinn vergebens sucht, drei Männer kaum findet und die Grenze zwischen gutem Geschmack und furchtbarem Schmerz zu verschwimmen scheint (Zitat: „Oh leck, hier sind die Mentholkristalle auskristallisiert“).

Ich muss aber zugeben, das Rennen war diesen Monat echt knapp. Und weil’s so Hand auf Kante war, will ich ausnahmsweise auch den ersten „Unterlegenen“ nennen. Ein Mann entdeckt den Geschmack und wir dürfen Teil haben. Einfach süß… öhm… natürlich die Aromen… räusper.
Die Dampfermeile mit „Leckere Aromen von Aromaarena.de„.

JANUAR

Steamteam: „Ein kleiner Test zum Montag“

Da is aus einem kleinen Test wohl die geilste Liveshow des Monats geworden… und aus ein paar Minuten über vier Stunden. Eine Spendenaktion läuft aus dem Ruder… das plättet fast den Sebastian… und es erscheinen so illustre Gäste wie Alex (PixelDemon), die Nebelfee und Simon (NSI).

Ein Meisterstück vom Steamteam und Gästen… Chapeau dafür!

 

Kommentare sind geschlossen.