Die dunkle Seite schlägt zu

Das “Zentrum der Gesundheit” hat sich von einem Video, dass Simon (V.S.I.) zu einem Artikel vom Oktober letzten Jahres gemacht hat, derbe ans Bein gepinkelt gefühlt. Ich würde mal sagen, war wohl ein Treffer. Leider scheinen solche Menschen, auf deren Seite du alles von Chlorella Algen bis Yacon Sirup kriegst, nur keine vernünftigen Infos… lediglich meine bescheidene Meinung *grinsesmiley*… ziemlich Kritikresistent. Warum auch immer, sie fühlten sich genötigt, Simon erst mal ne Abmahnung ins Haus flattern zu lassen, was er gestern auf der Facebookseite von V.S.I. mitgeteilt hat:

Ich habe das Licht und Schatten Video “Das Zentrum der Gesundheit und die Sache mit dem Formaldehyd” grade offline genommen.
Ich bin wegen einzelner Inhalte des Videos abgemahnt worden.
Ich werde damit natürlich zeitnah zum Anwalt und ggf. heute Abend beim Dampfsportdojo ein paar Takte dazu sagen.
Ob der Rechtsschutz das übernimmt wird sich zeigen, YouTube/Soical Media ist da ggf. nicht mit drin. Wenn nicht muss ich schauen, wie ich das stemme.

Es geht um diesen Artikel von denen (über Archive.org, besser is). Ich hatte mir damals gespart, über das Machwerk was zu schreiben, war mir einfach zu blöd. Da wird ne ziemlich schwache Studie mächtig aufgeblasen. Und klar war die Dampfe für das “Zentrum” schlimmer, als die Nachgeburt des Leibhaftigen. Aber um den Artikel geht’s mir jetzt hier gar nicht. Wie schon der Valentin sagte: Nicht mal ignorieren. Trotzdem fand ich’s gut, dass auf V.S.I. ein Video dazu raus kam.

Das Problem ist jetzt nur, dass die dem Simon nen Haufen auf den Teppich legen wollen, für ein Video, das in meinen Augen voll korrekt war. Um was es genau in dem Video bei der albernen Abmahnerei geht, weiß ich natürlich auch nicht aber das spielt auch erst mal keine Rolle.
Ich find’s einfach nur echt arm, dass die überhaupt so einen Unsinn veranstalten. Wenn Ideologie auf Verstand trifft, dann wird’s eben oft einfach nur lächerlich.
Klar ist, dass die Freunde der Wolke, die sich in der Fratzenkladde rumtreiben, wissen, was sie an Simon haben und ihn nicht hängen lassen werden. Und das sind viele! Einer, der genau weiß, was für einen Unsinn das “Zentrum der Gesundheit” meistens raushaut, hat auch gleich klar Stellung bezogen. Dr. Bernd Mayer, die meisten Dampfer werden ihn kennen, hat bei Facebook fix ein Statement abgegeben… das Facebook bereits nach acht Minuten wieder sperrte. Grund war, dass es gegen die Gemeinschaftsstandards verstoßen würde. Mettbällebad!

Ich hab denen mal eine Foto gemeldet, ich will’s eigentlich garnicht beschreiben… naja, sagen wir mal, es waren Köpfe drauf zu sehen, denen irgendwie Körper drunter fehlte. Das war für die Fritzen von FB voll okay. Aber so’n Text mit sachlicher Kritik… irgendwo gibt’s aber auch Grenzen. Also ehrlich.
Gut, ich weiß nicht, was die am Ende von Facebook geritten hat aber Bernd wäre nicht Bernd, wenn der das einfach so stillschweigend hinnehmen würde. Wahrscheinlich hätten’s schon ein paar Leute mitbekommen, was der Grazer Professor da zu sagen hatte, aber nu sind’s erst recht viele, weil der Text jetzt nicht nur im Zuckerbergschen Netzwer zu finden ist, sondern an nem Haufen anderer Orte runtergeladen werden kann… wie zum Bleistift jetzt auch hier.
Für alle, die nix runterladen wollen,… weil’s die Religion, die Schwiegermutter oder watt weiß ich was verbieten… hier mal der Text von Bernd Mayer, den er am 15.01.2019 auf Facebook gepostet hatte… zumindest für acht Minuten… zum direkt lesen:

Das Zentrum der Gesundheit hat sich Ende 2018 mit (mindestens) zwei Horror-Beiträgen über E-Zigaretten bemerkbar gemacht. So wurde u.a. vor den krebserregenden Stoffen im Dampf gewarnt und – entgegen der Evidenz aus allen verfügbaren klinischen Studien – behauptet, das Dampfen würde die Lunge schädigen. Möglicherweise haben sie da Menschen und Mäuse durcheinander gebracht.

Verständlich, dass Simon Bauer ein Video über diesen Quatsch gemacht hat, in dem er klipp und klar gesagt hat, was Sache ist. Nunmehr hat er berichtet, dass er von den mit diesem “Zentrum” assoziierten – und von ihm kritisierten – Heilpraktikern abgemahnt wurde. Die haben offenbar Angst vor sachlicher Kritik, die Umsatzverluste zur Folge haben könnte. Mir ist es nach öffentlicher Kritik esoterischer Heilverfahren in der Vergangenheit ähnlich ergangen.

Die Facebook-Seite dieses “Zentrums” strotzt vor esoterischen Unsinnigkeiten. Es würde zu weit führen, hier alle unhaltbaren Behauptungen aufzuzählen. Als charakteristisches Beispiel für die dort propagierte Pseudomedizin möchte ich die häufigen Empfehlungen zur “Entgiftung”, also Darmreinigung, Entschlackung und dergleichen anführen. Mit diesen für Laien vielleicht plausiblen, aber medizinisch unhaltbaren Schlagwörtern werden gutgläubige Leute zwar nicht geschädigt (sofern sie nicht wirkungslose Entschlackungstees usw. kaufen) aber definitiv in die Irre geführt.

Gefährlich werden die Beiträge von diesem “Zentrum” bei Empfehlungen zur Herstellung eines “natürlichen” Antibiotikums oder Ernährung zur Senkung des Blutdrucks. Damit gaukelt man Leuten mit Aversion gegen die – leider oft erforderliche – “Hardcore-Medizin” Heilkraft der Natur vor und hält diese gegebenenfalls von potentiell lebensrettenden Maßnahmen zur wirksamen Bekämpfung von Infektionen oder Senkung des Blutdrucks ab. Die grottig schlecht recherchierten Artikel über E-Zigaretten passen gut in das Gesamtbild dieser pseudomedizinischen Vereinigung.

Für nähere Informationen zu dem “Zentrum” verlinke ich eine Sammlung von Artikeln auf der Webseite der GwUP und einen Artikel von Psiram. Damit sollten eigentlich alle Unklarheiten beseitigt sein. Simon wird diese Attacke mit Sicherheit unbeschadet überstehen. Ich wünsche ihm jedenfalls alles Gute und bedanke mich für seine klaren Worte.

GwUP: https://blog.gwup.net/tag/zentrum-der-gesundheit/
Psiram: https://www.psiram.com/de/index.php/Zentrum_der_Gesundheit

Klar wird’s der Simon überstehen, aber Scheiße ist das ganze trotzdem. Der holt sich seine Zeit ja nicht im Sechserpack bei Aldi. Und die Kosten, die da auf ihn warten, werden auch nicht gerade zu Jubelsprüngen geführt haben.
Aber es gibt ja auch noch die viel beschworene Community! Zumindest genug Leute, die wissen, dass Simon vor seiner Kamera was wichtiges für sie macht… weit mehr als nur gute Unterhaltung. Und die Maschine läuft auch schon, weswegen Simon heute auf der V.S.I.-Seite einen weiteren Text rausgebracht hat (guckst du auch Aktualisierung unten):

Gestern habe ich euch darüber in Kenntnis gesetzt, dass ich wegen einer Abmahnung ein Video offline genommen habe. Es sieht wohl so aus, als muss ich den Rechtsstreit tatsächlich aus eigener Tasche bestreiten.
Direkt danach hagelte es unter dem Beitrag und auch via Messenger und Email Unterstützungszusagen. Dafür schon einmal vielen Dank. Es tut gut zu wissen, dass es so viele Menschen gibt, denen meine kritischen Beiträge wichtig sind. Das hat mir viel bedeutet.
Wie hoch die Kosten für den Anwalt ausfallen wird sich noch zeigen, aber mindestens ein paar hundert Euro betragen. Sollte da nichts mehr zu machen sein kommt noch ein vierstelliger Betrag dazu, den ich im Rahmen der Abmahnung zahlen müsste.
Sobald ich nach Rücksprache mit meinem Anwalt weiß, inwieweit ich Details der Angelegenheit öffentlich erklären kann/darf werde ich auch noch ein kurzes Video dazu machen.

Ich danke allen, die mich bei der Angelegenheit unterstützen wollen. Spenden könnt ihr hier:

▶▶ https://paypal.me/SimonSSB ◀◀

Bitte fügt in der Nachricht direkt am Anfang noch den Vermerk “#abmahnung” ein, damit ich das entsprechend zuordnen kann.
Sollte am Ende der Angelegenheit Geld übrig sein werde ich dieses gwup | die skeptiker als Spende zukommen lassen. Natürlich wird das dann alles entsprechend transparent gemacht.
Die Spender bleiben dabei anonym, außer sie vermerken in der Paypal Nachricht neben dem #abmahnung noch, dass sie explizit wollen, dass das veröffentlicht wird…was ich dann auch gerne tun werde.

Dampfen ist manchmal mehr als nur eine leckere Wolke, für manche ist es ein täglicher Kampf. Und den kämpft keiner nur für sich.

Aktualisierung >>

Zitat von Simon auf der V.S.I. Facebookseite:

So, kleiner Zwischenstand. Wir sind jetzt kurz vor 1500€. Das heißt selbst wenn mein Anwalt garnix mehr drehen kann wären die Abmahnkosten/Strafe und meine Anwaltskosten schon mal gedeckelt. Ihr seid völlig verrückt und vielen vielen Dank!

PS. Mein Handy eskaliert hier hart wegen der ganzen Paypal Benachrichtigungen brr-brrr-brrr-brr-brrr

Läuft also!

• • •

Vapers.guru über das Zentrum der Gesundheit: Bei Krebs vom Dampfen hilft Kaffee im Arsch

Vapers.guru über “alternative Medizin” (17.01.2019): Die Sache mit der alternativen Medizin

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht in Glosse. Dies ist der Permalink.

2 Antworten zu Die dunkle Seite schlägt zu

  1. Damian schrieb:

    Danke für die Zusammenfassung

  2. Marcel schrieb:

    Ich habe das Video gesehen und auch den Beitrag von Herrn Mayer noch lesen können. Ich würde sagen ein Hoch auf die Meinungsfreiheit und unabhängig Arbeitsweise von Facebook.